Niederschläge

  • Bei der Kondensation von Wasser sammeln sich kleinste Tropfen um Masseteilchen in der Luft (u.a. Staubkörnchen, Schmutzpartikel, Eiskristalle). Sobald um diese Masseteilchen genügend Wasser kondensiert ist, wird der Tropfen zu schwer, um noch in der Luft zu bleiben, und fällt Richtung Erde.
  • Sind die Tropfen zu klein, verdunsten sie auf dem Weg zur Erde und erreichen sie nicht. Man sieht dann weiße „Regenvorhänge“ am Himmel, aber auf der Erde bleibt es trocken.
  • Alle Niederschlagsarten führen zu Auftriebsverlust!
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.